Löwenstein Hamburg 2019 - SHG Schlafapnoe Wittmund-Aurich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Löwenstein Hamburg 2019

Bild anklicken um es besser zu sehen
Aufgrund einer Einladung von Benjamin Löwenstein, Bad Ems, begaben wir uns auf eine Studienfahrt. Ziel war das Unternehmen Löwenstein medical in Hamburg. Beteiligt waren drei Selbsthilfegruppen aus dem Norddeutschen Raum, Aurich,  Delmenhorst und Cloppenburg. An einem sehr heißem Tag ging die Reise los. Die Abfahrtzeiten wurden pünktlich eingehalten.

Die Studienreise wurde von Mitarbeitern  des Unternehmen Löwensein medical, Andra Averes, Lars Niehoff,  Stützpunkt Schüttorf, so wie den Gruppenleitern Günther Berneis , Aurich und Günter Lipka, SHG Cloppenburg und Umgebung organisiert.

Nach kurzweiliger Reise, mit Pausen, trafen wir in Hamburg ein. Wir wurden schon erwartet. Es folgte eine freundliche Begrüßung durch Tanja Derlin (Produktmanagerin-Masken), Andra Averes und Lars Niehoff, (Vertrieb) Löwenstein medical. Nach einer kurzen Pause mit Erfrischungsgetränken ging das Programm weiter. Es wurden zwei Gruppen gebildet für die Besichtigung der gläsernen Produktion. Sehr kompetente Mitarbeiter erklärten uns die einzelnen Produktionsabläufe der atemunterstützenden Hilfsmittel der Serie PrismaLINE.

Leider durften wir keine Bilder schießen. Schade. Aber wir hatten dafür Verständnis.

Ein weiterer Teil der Studienreise war das  Thema: 'Ärztemangel auf dem Land.' Wir alle, die aus dem ländlichen Raum kommen, sehen uns damit konfrontiert. Viele Ärzte geben die Praxen auf, da keine Nachfolger vorhanden sind. Auffangen könnte man das Problem, wie es unsere europäischen Nachbarn tun, mehr auf die Telemedizin setzen. Aber wir sind dazu noch nicht in der Lage dieses umzusetzen. Die Regierung und auch unsere Ärzte lehnen diese Art von Behandlung ab. Es ist schade, dass wir uns für die Zukunft so wenig Gedanken machen.

Nach dem Ende der Veranstaltung, hatte wir noch etwas Zeit. Einige besuchten die Elphie und andere einen Biergarten bei den Landungsbrücken. Danke an alle die mitgeholfen haben so einen schönen Tag erleben zu dürfen. Spät am Abend sind alle zufrieden nach Hause gefahren.
________________________________________

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü